Sauerteigbrot – ich flippe aus.

schmecken

Verfickte Kackscheiße, ich werde ein Manufaktum-Mann. Das wollte ich doch immer aus ganzem Herzen dumm finden. Parallel zum Manufaktum-Alter kommt auch das Jack-Wolfskin-Alter. Mehr aus Beschäftigungs-Drang hab ich vor einer Weile das Brotbacken angefangen. Nur mit Hefe. Und dann bietet uns eine Kollegin meiner Frau einen fertigen Sauerteig Starter an.

Jetzt sind zwei Brote fertig. Und ich bin ernsthaft vollkommen mitgenommen. Es ist kurz vor elf Uhr nachts und meine liebe, kluge Frau kann mich nur mit Mühe davon abhalten, bei den Nachbarn zu klingeln und ihnen eine Scheibe vorbei zu bringen.

Ich ahne, dass das die Initialzündung einer Leidenschaft ist, die immer in mir geschlummert hat, von der ich aber immer Schiss hatte, das sie zu schwierig für mich ist.

Ich bin mitgerissen, verzaubert, gerührt. Eine ganze Welt tut sich da auf. Ich glühe vor Freude.

3 Gedanken zu “Sauerteigbrot – ich flippe aus.

    1. Mit ist er auch unheimlich. Der Ansatz war ein Geschenk und es hat wirklich wahnsinnig gut geklappt. Jetzt mache ich mir schon wieder sorgenvolle Gedanken um die Vermehrung, die irgendwie noch nicht so recht klappen will. Ich hätte ja überhaupt nieeeeee das Brotbacken auch nur ausprobiert, wenn mir nicht in meiner Freizeit aus bekannten Gründen oft so unfassbar langweilig wäre. Was ich nie werde, sonst möge mich bitte der Schlag treffen: Einer, der allen, die es nicht hören wollen, ständig die Ohren vollquatscht vom selbstgebackenen Brot, und das man gekauftes ja gar nicht mehr essen könne und wie gut und wichtig das alles sei. Ein guter Bäcker ist schwer zu finden, aber wenn man einen hat, kann man sein Brot in Deutschland sowas von locker kaufen und einfach genießen. Und wenn jemand sein Leben lang nur Toastbrot essen will, solls mir auch wurscht sein.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s