The Art Of Rührei

schmecken

Ich weiss schon, das klingt jetzt aufgeblasen, aber zumindest in der Gastro hab ich noch nie ein Rührei so bekommen, wie ich mir das vorstelle. Richtig gemacht, ist das ein absoluter Genuss, aber das braucht ein bisschen Fingerspitzengefühl.

Erstmal geht nichts ohne richtig, richtig gute, frische, Freiland-Bio-Eier. Die geschmacklichen Unterschiede sind riesig. Dann braucht man die passende Pfanne, beschichtet und vor allem nicht zu groß. Das Ei muss schon zwei Zentimeter hoch in der Pfanne stehen.

Und dann, für eine große Portion: Vier Eier mit etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel kurz mit einer Gabel verschlagen.

Pfanne gut heiß werden lassen und ein ordentliches Stück Butter schmelzen lassen. Eier dazu und Hitze auf die Hälfte reduzieren. 10 Sekunden warten. Dann, am besten mit einem Gummispatel umwenden – mehr falten als rühren.

Herdplatte ausschalten und Eier unter gelegentlichem Falten noch 30 Sekunden weiter garen. Dann sind sie zu 3/4 fertig. Auf einen vorgewärmten Teller geben. Das letzte Viertel Garung zieht auf dem Teller nach.

Obendrauf? Wenig. Für mich am allerliebsten frisch geschnittener Schnittlauch.

Ein Gedanke zu “The Art Of Rührei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s