Daddy Jack’s Smothered Pork Chops

schmecken

Einer meiner liebsten Youtube Köche ist Jack Chaplin mit seinem Kanal „Chaplins Classics“. Jack ist das totale Gegenteil der tätowierten, durchtrainierten, Küchen-Hipster und Gesundheits-Gurus, die sonst das Online-Küchen-Feld bestellen. Et kochte lange mit zerbeulten Blechpfannen auf dem fauchenden Gasherd seines Restaurants. Seit Corona kocht er von zu Hause. Und er macht, obwohl Profikoch, kaum etwas so, wie man es heute gewohnt ist: Immer zu heiß, zu braun, zu grob, zu fettig, zuviel Nehlschwitze, Butter, Sahne, Gewürz. Trotzdem glaube ich, dass seine Gerichte sehr gut schmecken. Und ich liebe es, diesem tief-sympatischen Bär von einem Mann zuzuschauen und zuzuhören.
Vor einigen Wochen ist Jack an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben. Deshalb habe ich heute zum ersten Mal überhaupt etwas von ihm nachgehocht. Einen Südstaaten-Klassiker, Schweinekotletts mit ganz viel, ganz altmodischer Mehlsoße. Nicht Insta-tauglich, aber geschmeckt hat es wunderbar, zusammen mit Kartoffekstampf, in dem man schöne Soßen-Vulkane bauen kann. Das Rezept gibt’s von Jack selbst. R.I.P.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s