Zur Not schmeckt die Woschd auch ohne Brot

schmecken

Ich finde es grandios, dass wir uns heute die ganze Welt er-schmecken und er-kochen können. Aber ich meine auch, dass wir darüber nicht vergessen sollten, welch wunderbare Schweinereien die heimische Küche zu bieten hat. Oder: Du kriegst den Thüringer aus Thüringen, aber Thüringen nicht aus dem Thüringer. 😉 Und die Wurst, die ist einfach unser eigen Ding. Es ist zum einen die Würzung, die mich gute thüringer Wurst immer erschmecken lässt. Eine Vielfalt und Balance von Gewürzen, die mit jedem Curry mithalten kann. Und die Konsistenz, eine Mischung aus Lockerheit, Bindung und Saftigkeit, die eine gute Wurst ausmacht. Und gute Blutwurst ist einfach eine meiner liebsten Sachen auf der Welt. So wie die hier: Gewürz-stark, nicht zu salzig, ziemlich locker und saftig. Dazu braucht es gar nichts, höchstens einen Klecks nicht zu scharfen Senf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s