2x Wok

schmecken

Über die Jahrzehnte gingen viele Asia-Trends durchs Land. Erst kamen die Chinesen, dann Thai, dann die Japaner, schließlich, vor ein paar Jahre, die Vietnamesen und jetzt die Koreaner. Ich mag alles. Aber entgegen dem Trend ist mir die Chinesische Küche mit ihrer Vielfalt und Deftigkeit eine der liebsten geblieben. Ich bin sicher, man könnte jedem Abend chinesisch kochen und müsste sich nie wiederholen. Heute, ohne Rezept: Tofu für die Liebste, fein geschnetzeltes Schweinefleisch für mich. Mit viel Gemüse und Hoi Sin Soße. Wer einsteigen möchte, dem empfehle ich den Youtube Kanal „School of Wok“. Wer es richtig wissen will, der schaue besonders die chinesische Fassung von „Chef Wang Gang“. Unglaubliche Moves mit Beil und Wok, ein Ballett! Nicht wenige Rezepte beginnen damit, dass ein lebendes Tier geschlachtet wird. Ich sehe das nicht gerne, aber im Grunde finde ich es sehr natürlich und das Ganze passiert so ruhig und schnell, dass dass ich meine, die industrielle Schlachtung ist eigentlich der härtere Weg. Schön ist der Tod aber nie. Das nur als Anmerkung, man sieht immer schon im Video Thumbnail, wenn das Tier am Anfang noch lebt. Hier gibt’s ein Gemüsegericht, vollkommen harmlos aber mit beeindruckender Handwerklichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s