Pasta mit Schwertfisch

schmecken

Schwertfisch gibt’s bei mir fast nie. Un-öko und teuer. Aber heute kam ich an dem frisch glänzenden Stück in Sushi Qualität einfach nicht vorbei. Vor allem nicht, weil ich vor einer Weile in Venedig echt gute Pasta mit Schwertfisch (damals geräuchert) gegessen hatte, und seitdem weiß, wie gut das ist. Naja, und so reichen dann 100 Gramm Fisch pro Person und das kann man, finde ich, schon mal machen.

So geht’s:

Pastawasser aufsetzen und parallel zum Rest Pasta kochen.

Schwertfisch in nicht zu kleine Stücke schneiden. Eine kleine, feste Zucchini in halbe, dünne Scheibchen. Zusammen mit etwas frischem Knoblauch in reichlich bestem Olivenöl anschwitzen, bisschen Salz. Schwertfisch dazu, 20 Sekunden mitbraten, Schuss Wein dazu und vom Herd nehmen. Geviertelte Kirschtomaten, Basilikum, Zitronenabrieb, Pfeffer.

Wenn die Pasta al dente ist, Pfanne wieder an, Pasta dazu, schwenken. Vom Herd nehmen, Salz & Pfeffer checken, bisschen frisches Olivenöl – fertig. Und hier echt keinen Parmesan, ausnahmsweise.

Ein Gedanke zu “Pasta mit Schwertfisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s