Ur-(dummer) Hunger

fühlen, schmecken

Ich habe eigentlich die ganze Woche gearbeitet, wie ein Irrer. Gestern war es besonders krass. Morgens hingesetzt, neun Stunden ohne Pause durch, gefühlt mit drei Gehirnen und ohne einen Schluck Wasser, nur Kaffee. Dann direkt von der Arbeit los, Döner, Gig vorbereiten. Nachts noch irgendwelches Zeug erledigt. Heute Morgen wieder, ohne Frühstück bis 14 Uhr durch. Manchmal ist das cool, wenn das, was man macht, so flow-ed, dass man an nix anderes denkt. Gegen Nachmittag dann aber nicht nur Hunger, sondern irgendwie so ein Ur-Hunger, so eine primitive Gier. Nach mariniertem Nackensteak mit Ketchup. Hatte ich mit ziemlicher Sicherheit und aus gutem Grund seit 20 Jahren mehr. Ein Produkt, „Gericht“ will ich dazu nicht sagen, das aus einer Zeit stammt, in der die Welt noch einfach und unkompliziert schien. Nur zehn Minuten Zeit, also zum Lidl, da kann man vor der Tür parken.

Ich weiss, was Ihr jetzt denkt. Und ich denke es auch. Um es kurz zu machen: Es war nicht gut und tat nicht gut. Zum einen hat es nicht geschmeckt. Blödes, wässeriges Fleisch mit blödem, stumpfem Gewürz. Das einzig Geile war der Ketchup. Weil Ketchup nun mal ehrlich geil ist. Und zum Scheiss-Geschmack kam das Scheiss-Gefühl. Manche Sachen gehen einfach wirklich, wirklich nicht mehr. Selbst wenn man auf guilty pleasures steht. Man weiss zu viel. Und man schmeckt auch zu viel. Also: Nie wieder. Zur Kompensation abends: Bowl mit Bio Lachs, schönem, warmem Reis und Gemüse. Und ein no-bake Käsekuchen mit Blaubeeren. Anders als das traurige Quälfleisch hat das nicht nur toll geschmeckt, sondern sich auch gut angefühlt.

Also soweit alles klar, jeder macht mal was Dummes. Nur eine Frage habe ich jetzt wirklich noch: Das blöde Unglücks-Fleisch kam natürlich im Doppelpack. Eh klar. Eine Hälfte ist noch übrig. Was mach ich jetzt wohl mit der……

2 Gedanken zu “Ur-(dummer) Hunger

  1. Zur Aufmunterung ein (bekannter) Schlagzeugerwitz:

    Was ist der Unterschied zwischen einem Drummer und einem Kondom?
    Keiner. Mit fühlt man sich sicherer, ohne macht‘s mehr Spaß.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s