Kaviar, Rindertartar, Rote Beete Sud

fühlen, schmecken

Vor diesem Teller saß ich heute mit ziemlicher Demut. Ganz sicher das Dekadenteste, was ich je gegessen habe. Ein gehäufter Esslöffel bester Kaviar, mild-aromatisches Rindertartar, rauchig-erdiger Rote Beete Sud. Ich wurde einigermaßen demütig. Und ich finde tatsächlich, es verbietet sich, wenn man sowas schon einmal probieren darf, sich Gedanken a la „tolles Brot mit guter Butter ist genau so gut“ zu machen. Natürlich ist es genau so gut. Aber etwas ganz Anderes. Nein, für mich ist bei so etwas wirklich Demut die vorherrschende Empfindung. Ein in seiner Einfachheit vollkommenes Gericht. Und fünf ordentliche Löffel von etwas, das man im Leben vermutlich nur einmal isst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s