Schnelle Veggie-Zwiebelsoße ohne Mogelei

schmecken

Eine große, gute, milde Zwiebel (Tropea, Roscoff, paar Schalotten) fein schneiden und in 2 EL Butter langsam weich und hellbraun braten, gegen Ende ein bisschen Kümmel dazu. Mit einem gestrichenen EL Mehl bestäuben, umrühren, kurz mitschwitzen. Mit 0.33 l Malzbier ablöschen, aufkochen. Salz, viel Pfeffer, bisschen dunkle Sojasoße und Balsamico (nicht übertreiben), ein, zwei Thymianzweige. 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Passt zu vielem: Kartoffelpüree, vielleicht mit ein bisschen Knollensellerie aus dem Ofen, guten Veggie-Würstchen, gebratenen Austernpilzen, Spätzle, Maultaschen. Und auch einfach zu Fleisch – Bratwurst, Steak, Frikadellen. Ist schließlich nicht verboten und was schmeckt, schmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s